Die Ligen Analyse & SAP Sports

Im Rahmen des SAP Sports & Entertainment Forums im Berliner Olympiastadion haben Die Ligen und SAP Sports ihre zukünftige Kooperation bekannt gegeben. Ab Januar 2020 werden sowohl Videos als auch Daten in Form von Spielanalysen in die SAP Sports One Software integriert, welche von zahlreichen Spitzenclubs genutzt wird.

Das zweitägige Forum, welches jedes Jahr mehr als 200 Entscheider aus dem Sport- und Entertainment-Business zum gegenseitigen Austausch zusammenführt, fand dieses Jahr im Berliner Olympiastadion statt. Zahlreiche Vereinsvertreter darunter Sportdirektoren, NLZ-Leiter sowie Analysten und Scouts, nutzten die Chance mehr über das Potential der SAP Sports One Lösung zu erfahren und wie Vereine von Lösungen wie Team Management, Performance Diagnostics und Match Analysis profitieren können.

Im Rahmen des Events erfolgte eine offizielle Vorstellung von Die Ligen als Integrationspartner: Im ersten Schritt werden relevante Daten aus deutschen Ligen eingebunden, worunter Videos aller Junioren-Bundesliga Staffeln, der Regionalligen, der 3. Liga sowie der Frauen-Bundesliga fallen. Der Content ist zunächst auf den deutschen Markt beschränkt, wobei zukünftige Erweiterungen möglich sind.

 

Aus Sicht von Die Ligen ist die Integration überaus sinnvoll, da sich kundenseitig große Schnittstellen zu SAP zeigen. Dies wird in erster Linie als großer Mehrwert von teilnehmenden Clubs wahrgenommen, die umfangreiche Team Management Lösungen aus einer Hand erhalten. Das anwesende Fachpublikum äußerte sich im Dialog ebenfalls positiv über die neue Möglichkeit der Datenbereitstellung.